Mann soll 52 Minderjährige sexuell missbraucht haben

Über einen Zeitraum von mehr als sechs Jahren hinweg soll ein Niederösterreicher 52 Minderjährige sexuell missbraucht haben. Bei den Opfern handelt es sich nach Polizeiangaben vom Montag um Personen männlichen Geschlechts im Alter von elf bis 17 Jahren. Der 27-jährige Beschuldigte aus dem Bezirk Amstetten wurde festgenommen und sitzt in der Justizanstalt St. Pölten in Untersuchungshaft. Er ist umfassend geständig.

Die Opfer stammen aus den niederösterreichischen Bezirken Amstetten, Scheibbs und Melk sowie aus dem Bezirk Perg in Oberösterreich. Zur Last gelegt werden dem 27-Jährigen fünffacher schwerer sexueller Missbrauch Unmündiger, elffacher sexueller Missbrauch Unmündiger, der sexuelle Missbrauch Jugendlicher in 36 Fällen sowie die mehrfache pornografische Darstellung Minderjähriger und die mehrfache Anbahnung von Sexualkontakten zu Unmündigen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.


Kommentieren


Schlagworte