Explosion nach Unfall auf mexikanischer Autobahn: Zehn Tote

Beim Zusammenstoß eines Flüssiggastransporters mit einem Auto in Mexiko sind am Montag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Kollision auf einer Autobahn im Westen des Landes - rund 150 Kilometer von der Stadt Guadalajara entfernt - verursachte eine schwere Explosion, wie die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Nayarit mitteilte. Die beiden Fahrzeuge sowie zwei weitere brannten ab.

Wahrscheinlich gebe es noch weitere Todesopfer, teilte die Behörde mit. Manche Stellen in der Umgebung seien wegen Gefahr durch den aufgeheizten Boden noch nicht betretbar. Eine 31-Jährige mit schweren Verbrennungen konnte lebend geborgen werden.


Kommentieren


Schlagworte