Exklusiv

Neuerliche Diskussion um Alpenhotel in Kitzbühel

Die Grünen befürchten bei dem Bauvorhaben eine Fünf-Meter-Betonmauer und eine erschwerte Zufahrt zum öffentlichen Parkplatz.

Der grüne Gemeinderat Rudi Widmoser befürchtet, dass hier eine fünf Meter hohe Mauer statt einer Böschung entstehen könnte.
© Widmoser

Von Harald Angerer

Kitzbühel – Mit Argusaugen überwacht Kitzbühels Schwarzseereferent und Grünen-Gemeinderat Rudi Widmoser das bereits laufende Bauvorhaben rund um das Alpenhotel direkt am Schwarzsee. Aber auch viele Kitzbüheler blicken mit Sorge auf die Arbeiten an ihrem geliebten Naturjuwel. Bei der Gemeinderatssitzung am Montagabend brachte nun Widmoser einen Antrag ein und schilderte auch seine Sorgen über die im Zuge der Bauarbeiten neu zu errichtende Zufahrt hinter dem Hotel zum öffentlichen Parkplatz.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte