Vier Tote bei Unfall mit Geisterfahrer in Bayern

Bei einem Unfall mit einem Geisterfahrer sind am Dienstagabend in Bayern vier Menschen ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto auf der Autobahn 99 bei Hohenbrunn entgegen der Fahrtrichtung auf die Autobahn aufgefahren, teilte die Polizei in der Nacht auf Mittwoch mit. Auf der Fahrbahn stieß das Auto des Geisterfahrers frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Dabei erlitten die Fahrer und Beifahrer der beiden Autos tödliche Verletzungen.

Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Der Einsatz von Polizei und Rettungsdienst dauerte noch an.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte