Plus

Hochsaison beim Ausbringen von Gülle und Mist auf Wiesen

Bis Ende November darf im Grünland gedüngt werden. Mit mehr Kompostierung und weniger Futtermittelimporten könnte man den Düngemitteleinsatz reduzieren.

  • Artikel
  • Diskussion (18)
Vielerorts zeigen sich in Tirol derzeit die Wiesen dunkelbraun, das ärgert die Spaziergänger.
© TT/Warenski

Von Brigitte Warenski

Innsbruck – Es war bereits im ersten Lockdown im Frühjahr Thema: die großflächige Ausbringung von Gülle und Mist auf Tirols Wiesen und Feldern. Auch im Moment herrscht Hochbetrieb beim Düngen, weil die Zeit vor der Winterpause drängt. „Die Düngung im Grünland ist noch bis 30.11. gesetzlich erlaubt“, erklärt Lea Singer von der Tiroler Landwirtschaftskammer.


Kommentieren


Schlagworte