Thiem verliert bei ATP Finals gegen Rublew glatt

Dominic Thiem hat nach Siegen über Stefanos Tsitsipas (GRE) und Rafael Nadal (ESP) wie im Vorjahr das dritte Gruppenmatch bei den ATP Finals verloren. Der 27-jährige Niederösterreicher zeigte am Donnerstag bei weitem nicht sein bestes Tennis und unterlag dem Russen Andrej Rublew relativ glatt nach 74 Minuten mit 2:6,5:7. Thiem war schon zuvor als Gruppensieger und Halbfinalist festgestanden.

Nach dieser Niederlage steht fest, dass Thiem selbst mit einem Turniersieg den zweitplatzierten Nadal im ATP-Ranking nicht mehr überholen kann. Dazu hätte er ohne Niederlage Champion werden müssen, zudem müsste Nadal das Abendmatch am Donnerstag gegen Tsitsipas verlieren. Thiem vergab damit mögliche weitere 200 ATP-Zähler und weitere 153.000 US-Dollar. Zudem hat er seinen 300. Sieg auf der ATP-Tour verschieben müssen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte