Innsbruck besiegte VSV in ICE-Liga im Penaltyschießen

Im Penaltyschießen haben sich die Innsbrucker Haie am Donnerstag in einem Spiel der 16. Runde der ICE-Eishockeyliga gegen Schlusslicht VSV durchgesetzt. Nach drei Dritteln war es 4:4 gestanden (2:3,1:0,1:1), die Verlängerung brachte keine Entscheidung. Den siegbringenden Penalty verwertete Braden Dean Christoffer. In der Tabelle blieb Innsbruck auf Platz acht.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte