Melzer/Roger-Vasselin verlieren Endspiel bei ATP Finals

Jürgen Melzer und sein französischer Partner Edouard Roger-Vasselin haben am Sonntag das Endspiel bei den mit 5,7 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London verloren. Die Überraschungs-Finalisten verloren gegen die niederländisch-kroatische Paarung Wesley Koolhof/Nikola Mektic mit 2:6,6:3,5:10. Damit wurde es nichts aus dem ersten Doppel-Triumph beim Masters für einen Österreicher. 2007 hatte auch Julian Knowle (damals mit Simon Aspelin/SWE) das Endspiel erreicht.


Kommentieren


Schlagworte