Exklusiv

Dem Vennhäusl in Gries am Brenner droht nach 30 Jahren der Abbruch

Aus einem Bauansuchen entstand in Gries am Brenner ein Rechtsstreit. Die Gemeinde fordert einen Abriss des Schwarzbaus. Der Eigentümer will eine andere Lösung.

Familie Steiner kämpft für den Erhalt des Vennhäusls in Gries.
© Schneider

Von Eva-Maria Fankhauser

Gries a. B. – Wie lange das alte Gebäude „Vennhäusl“ in Gries am Brenner noch bestehen bleiben kann, ist fraglich. Denn laut Abbruchbescheid ist am 20. Dezember Schluss. Doch nach neun Jahren Hin und Her zwischen der Gemeinde und Eigentümer Hubert Steiner ist dieser nicht willens, aufzugeben. Er erhielt durch eine Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof Wien aufschiebende Wirkung. Doch die Uhr tickt.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte