Exklusiv

Sie kochte Hitler Bröselkohl: Neues Buch über Tirolerin Constanze Manziarly

Ein Buch über Hitlers Diätköchin, die Tirolerin Constanze Manziarly, schreibt zwar die Geschichte nicht neu, gibt aber tiefe Einblicke ins private Umfeld Hitlers. Manziarlys Schicksal ist offen.

Dieser Ausschnitt, gefilmt von Eva Braun, zeigt Constanze Manziarly in der Küche des Berghofes (Bild weiter unten im Text).
© National Archives, Dietrich, privat

Von Alexandra Plank

Innsbruck – Die Arbeit eines Historikers ist jener eines Detektivs nicht unähnlich. So begab es sich, dass der Telfer Stefan Dietrich vor zwölf Jahren an einer Innsbrucker Haustüre läutete. Er hatte erfahren, dass in der Villa die Schwester von Hitlers Diätköchin wohne. Auf Constanze Manziarly, deren großer Wunsch es gewesen war, Hauswirtschaft zu unterrichten, wurde er durch Aussagen von Hitlers Sekretärin Traudl Junge aufmerksam.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte