Exklusiv

Schärferes Nachtfahrverbot in Tirol: Polizei plant „Aktion scharf“

Mit Inkrafttreten der neuen Lkw-Transit-Beschränkungen im Jänner wird die Verkehrspolizei verstärkt kontrollieren. NEOS und FPÖ scheren aus.

Auf der Brennerstrecke gilt ab 1. Jänner ein verschärftes Lkw-Nachtfahrverbot.
© Böhm Thomas

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Das mit 1. Jänner in Kraft tretende neue Nachtfahrverbot für Lkw auf der Inntalautobahn von Langkampfen bis Zirl ist nicht nach dem Geschmack der Wirtschaftskammer. Sie befürchtet einen Aufschrei in Deutschland und Italien. Wie berichtet, bremst die schwarz-grüne Regierung mit Jahreswechsel die Transit-Lkw weiter ein.

Der Leiter der Verkehrspolizei, Markus Widmann, kündigt bereits vom ersten Tag an verschärfte Kontrollen an.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte