Exklusiv

Quarantäne, Warnungen, Lockdown: Reisen zu den Palmen mit Stolpersteinen

Weihnachten unter Palmen ist heuer in weite Ferne gerückt. „Ein bisschen was geht“, sagen Reisebüros. Oft mit Risiko.

Die Malediven werden derzeit ab Frankfurt, Wien und Zürich regelmäßig angeflogen, obwohl dort die höchste Reisewarnstufe gilt.
© PantherMedia

Von Anita Heubacher

Innsbruck – In den Tiroler Reisebüros herrscht nach wie vor Flaute. Die meisten Mitarbeiter sind auf Kurzarbeit, die Öffnungszeiten vielerorts noch beschränkt.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte