Alle Innsbrucker Messen im Frühjahr wegen Corona abgesagt

Die Frühjahrsmesse soll auf Juni verschoben werden. Die übrigen Messen könnten unter Umständen als „digitale“ Veranstaltungen über die Bühne gehen.

  • Artikel
  • Diskussion
Auch die beliebte und erfolgreiche – Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck – wurde für heuer abgesagt (Archivfoto).
© CMI

Innsbruck – Auch die Congress Messe Innsbruck (CMI) war schon bislang massiv von der Corona-Pandemie betroffen. Nun folgt ein weiterer Schock: Die Messen „Hochzeiten und Feste“, die „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ (beide im Jänner geplant) sowie die „Interalpin“ im April mussten abgesagt werden. Die traditionelle Tiroler Frühjahrsmesse mit dem Tiroler Autosalon, geplant für März, soll nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Als möglichen Termin nennt die Mess­e vorerst Juni.

Es seien umfangreiche Gespräche mit Anbietern, Kunden, Partnern, Beteiligten sowie in Frage kommenden Fachleuten, aber auch innerhalb der Gesellschaft CMI geführt worden, so die Messe in einer Aussendung. Alle Gespräche, Erörterungen und Überlegungen wären zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht sinnhaft möglich ist, diese Veranstaltungen durchzuführen. Allerdings würden die Veranwortlichen an Überlegungen und Softwarelösungen arbeiten, um gegebenenfalls die drei abgesagen Messen alternativ als „virtuelle“ Plattformen anbieten zu können. „Wir arbeiten aber derzeit auch intensiv daran, die Tiroler Frühjahrsmesse auf einen Frühsommertermin zu verschieben“, so Messedirektor Christian Mayerhofer.

Die Covid-19-Krise habe sich in den letzten Wochen in einem zunehmenden Ausmaß und einer hohen Dynamik verändert, die niemand kommen sah, begründet die Messe die Entscheidung. So seien die Infektionszahlen nicht nur in Tirol, sondern auch national und international sehr stark angestiegen. Damit gingen naturgemäß massive Einschränkungen für Veranstaltungen einher, die von den Gesetzgebern angeordnet worden seien. Es wäre daher derzeit nicht wirklich absehbar, wie sich die Situatio­n weiterhin entwickeln wird. (TT)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte