Entgeltliche Einschaltung

Kombi-Springen in Ruka abgesagt - Rehrl als 2. in Loipe

  • Artikel
  • Diskussion

Das Springen beim dritten Weltcup-Bewerb der Nordischen Kombinierer in Ruka ist am Sonntag wegen Windes abgesagt worden. Es kommt dadurch die Qualifikation vom Samstag in die Wertung. Der Steirer Franz-Josef Rehrl geht demnach um 14.55 Uhr als Zweiter in den entscheidenden 10-km-Lauf. Sein Rückstand auf den führenden Japaner Ryota Yamamoto beträgt 57 Sekunden. Nur zwölf Sekunden hinter Rehrl lauert als Dritter der Norweger Jarl Magnus Riiber, Sieger vom Freitag und Samstag.

Der 19-jährige Johnannes Lamparter, Zweiter vom Freitag, nimmt als zweitbester Österreicher Rang sechs ein. Sein Rückstand auf Yamamoto beträgt bereits 1:40 Minuten. Mit Philipp Orter als Achter (+1:53) und Mario Seidl als 13. (+2:08) befinden sich zwei weitere ÖSV-Athleten in den Top 15.

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung