Exklusiv

Reuttes E-Werke zweifeln an geschätztem Umweltranking

Das EW Schattwald freut sich über Platz 13, die beste Tiroler Platzierung beim österreichweiten Stromanbieter-Check von WWF und Global 2000.

Die EWR-Vorstände Michael Hold (l.) und Christoph Hilz bei der Videokonferenz mit der Tiroler Tageszeitung.
© Mittermayr

Von Helmut Mittermayr

Reutte, Schattwald – Ein Bezirk, zwei Stromversorger. Der eine eher klein, der andere der drittgrößte Tirols. Der eine von WWF und Global 2000 gerade als solider Grünstrom­anbieter hoch gelobt, der andere im gleichen Stromanbieter-Check fast an das Ende einer Österreichskala gereiht. Wie kann das sein? Die Rede ist vom EW Schattwald und den Reuttener E-Werken.

Wie berichtet, hatten die Umweltschutzorganisationen Global 2000 und WWF Österreich erstmals alle 148 Stromanbieter auf dem österreichischen Markt untersucht und auf ihre Ausrichtung zu einer naturverträglichen Energiewende bewertet. Es gebe zwar 131 deklarierte „100-prozentige Grünstrom­anbieter“, doch deren Eigentümerstrukturen und Geschäftsgebarungen seien für Laien schwer zu durchschauen, heißt es. Und viele davon seien nicht so grün, wie sie sich geben würden. Nur fünf Anbieter schafften es in die Top-Kategorie „Treiber der Stromzukunft“. Gefolgt von elf Anbietern in der zweitbesten Kategorie „Solide Grünstrom­anbieter“.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte