4.500 Handys gestohlen - Bande nach einem Jahr erwischt

Nach rund einem Jahr hat die Exekutive einen spektakulären und vor allem millionenschweren Diebstahl von 4.500 nagelneuen Handys aus einer Lagerhalle im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich geklärt: Die vierköpfige Tätergruppe wurde festgenommen und sitzt in Eisenstadt hinter Gittern, berichtete die Wiener Polizei am Dienstag. Die Rumänen im Alter zwischen 25 und 55 Jahren verweigern aktuell jede Aussage, die wertvollen Mobiltelefone sind weiter verschollen.


Kommentieren


Schlagworte