Osttirol

Die neue Ader in Lienz verbindet auch Familien und Freunde

Die neue, vier Meter breite Fußgänger- und Radfahrer-Unterführung unterquert bereits die B100 und geht in einem halben Jahr in Betrieb.
© Blassnig Christoph

Die Arbeiten am 25-Millionen-Mobilitätszentrum der ÖBB in Lienz liegen trotz Krise im Zeitplan. In einem Jahr ist die Anlage in Betrieb.

Verwandte Themen