Auto erfasste Fußgänger in Trier: Zwei Tote

In einer Fußgängerzone in Trier hat ein Auto mehrere Menschen erfasst und nach ersten Erkenntnissen zwei von ihnen tödlich verletzt. Der Fahrer des Wagens, ein 51-jähriger Deutscher, sei festgenommen worden, teilte die Polizei Trier am Dienstag auf Twitter mit. Die Exekutive rief dazu auf, die Innenstadt zu meiden. Der Mann sei mit einem SUV durch eine Fußgängerzone gefahren und habe offenbar „wahllos“ Menschen angefahren.

Der Mann wurde festgenommen, das Fahrzeug sichergestellt. Die Polizei forderte die Bewohner auf, die Umgebung zu meiden. Außerdem rief sie dazu auf, keine Bilder und Videos in Sozialen Medien zu teilen und kündigte ein Upload-Plattform an.


Kommentieren


Schlagworte