„Christmas in Vienna“ heuer nur im Fernsehen

Coronabedingt kann heuer auch das traditionelle „Christmas in Vienna“-Konzert nicht wie gewohnt im Wiener Konzerthaus stattfinden. Stattdessen senden der ORF und Arte eine TV-Spezialausgabe unter dem Motto „Family Edition“. Dabei geben Camilla Nylund, Angelika Kirchschlager, Thomas Hampson, Luca Pisaroni und Saimir Pirgu mit den Wiener Sängerknaben ein Hauskonzert im Hotel Sacher. Wie immer gibt es dabei u.a. Lieder, die sie persönlich mit Weihnachten verbinden.

Musikalisch unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Sascha Goetzel vom Cello-Quartett Kolophonistinnen, den Neuen Wiener Concert Schrammeln und dem Pianisten Maciej Pikulski. Den Abschluss bildet das gemeinsame „Stille Nacht“ im Stephansdom, wohin auch in Wien lebende freischaffende Musikerinnen und Musiker aus elf Nationen eingeladen wurden.

ORF 2 zeigt die von Felix Breisach gestaltete Aufzeichnung am Freitag, dem 21. Dezember, um 22.30 Uhr, in Arte wird sie am Heiligen Abend um 18.15 Uhr zu sehen sein.


Kommentieren


Schlagworte