Neue Führung für Tourismusverband Stubai gewählt

Der neue Obmann des TVB Stubai heißt Adrian Siller.
© Siller

Neustift – Bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Stubai, die gestern Nachmittag unter strengen Covid-Sicherheitsvorkehrungen in Neustift stattfand, wurde Adrian Siller erwartungsgemäß zum neuen Obmann gewählt. Der 40-jährige Neustifter – er war der einzige Kandidat – folgt auf Sepp Rettenbacher, der nach 15 Jahren nicht mehr antrat.

Den Vorstand komplettieren Klaus Kindl und als Neuzugang Lukas Rasinger. Neuer Aufsichtsratschef und damit Nachfolger von Armin Pfurtscheller ist der Hotelier Herbert Hofer vom Milderer Hof. In den zwölfköpfigen Aufsichtsrat ziehen Alban Pfurtscheller, Bettina Siller, Johannes Steixner und Gerhard Salchner neu ein. Während in Stimmgruppe eins und zwei nur ein Wahlvorschlag vorlag, gab es in der dritten Gruppe zwei Listen: Drei Sitze entfielen dabei auf jene von Adrian Siller, einer auf Gerhard Salchners neue Liste.

„Uns erwartet eine sehr schwierige Saison“, sagt Siller zur TT. Sobald der Markt offen sei, gelte es zu reagieren. Vor allem aber wolle er den Mitgliedern „Zuversicht für die Zeit nach Corona“ geben. Ein großes Ziel sei, das Miteinander zwischen Einheimischem und Gast zu fördern und den „Zusammenhalt im ganzen Tal zu leben“, wie es Rettenbacher vorgezeigt habe. (md)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte