Tourismusverbände gemeinsam unter einem Marketing-Dach

Der KAT Walk Weitwanderweg durch die Kitzbüheler Alpen wurde selbst heuer sehr gut von den Gästen angenommen.
© Vonier

Kirchberg i. T. – Aus einem zu Beginn ungeliebten Kind entstand über die Jahre eine fruchtbare Zusammenarbeit der vier Tourismusverbände Brixental, Hohe Salve, St. Johann in Tirol und PillerseeTal. Die Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH (KAM) fungiert als Dachmarke für die vier TVB und hat ihren Sitz in Kirchberg.

Nun ziehen die Geschäftsführer der Regionen eine Zwischenbilanz. Neben gemeinsamen Produkten stehen vor allem auch gemeinsame Projekte im Fokus der Kooperation. „Synergien und Kooperationen zu schaffen, wo sie Sinn machen, und gemeinsame Produkte realisieren, welche ein einzelner TVB oftmals nicht umsetzen kann: Das ist der Leitgedanke der KAM“, sind sich die TVB-Geschäftsführer der KAM einig. In den vergangenen Jahren konnten dank der Kooperation viele gemeinsame Aktionen realisiert werden, welche einen nachweislich positiven Effekt auf alle Regionen hatten.

Eines der gemeinsamen Projekte ist der KAT Walk Weitwanderweg durch die Kitzbüheler Alpen von Hopfgarten bis an den Pillersee. Das Pendant für Radfahrer bzw. Mountainbiker heißt KAT Bike. „Mit dem KAT Walk und dem KAT Bike haben wir zeitgemäße Angebote geschaffen, von welchen alle teilnehmenden Regionen profitieren“, sagt Max Salcher, Geschäftsführer des TVB Brixental.

Ein besonderes Highlight ist die Gästekarte mit inkludierter Mobilität. Die Gäste können damit die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Dieses Angebot wird stark angenommen, der Vertrag mit den ÖBB wurde bereits wieder verlängert. Mit dem VVT laufen die Verhandlungen um eine Verlängerung noch. (aha)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte