Jahresabschluss im Ibiza-U-Ausschuss

Die Befragungen im Ibiza-Untersuchungsausschuss gehen am Donnerstag für dieses Jahr zu Ende. Geladen ist die Leiterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, Ilse Vrabl-Sanda. Sie soll Auskunft über die Zusammenarbeit der Behörden bei den Ermittlungen zum Ibiza-Video geben. Die nächsten Sitzungen nach der großen Pause sind erst für den 12. Jänner eingeplant.

Nach Vrabl-Sanda soll am Donnerstag noch ein Beamter des Finanzministeriums über die Gesetzgebungsprozesse in der türkis-blauen Regierungszeit sprechen. Es geht dabei um mögliche Beeinflussung und Gegenleistungen wie etwa Parteispenden. Zu guter Letzt beschließt Casinos-Austria-Prokurist Peter Erlacher das Jahr noch einmal mit dem Thema Glücksspiel.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte