LawinenUpdate 2020/2021: Digitaler Einstieg in Tourensaison

Die Corona-Pandemie verstärkt den Trend zum Tourengehen.
© APA

Innsbruck – Das LawinenUpdate 2020/2021, ein Angebot des Alpenvereins für Tourengeher, Freerider und Schneeschuhwanderer, findet heuer Corona-bedingt das erste Mal digital als Livestream statt. Michael Larcher, Leiter der Bergsportabteilung im Alpenverein, informiert am 9. Dezember 2020 ab 19 Uhr über Gefahrenmuster, Prävention und den Lawinen-Notfall. Interessierte finden den Link zum Livestream auf der Homepage alpenverein.at/lawinenupdate.

Der Alpenverein rechnet damit, dass sich 10.000 Personen einklinken, um so ihr Lawinenwissen auf den neuesten Stand zu bringen. „Die Bereitschaft, etwas dazuzulernen, ist größer denn je“, beobachtet Larcher.

Mit einem Schwerpunkt Psychologie gibt es heuer eine zweite Premiere. Unter anderem wird die Frage behandelt, warum Männer auf Skitouren gefährlicher leben als Frauen. Nicht zuletzt berichtet Larcher von ausgewählten Lawinenereignissen der letzten Saison. Ziel ist es, den Blick auf Gefahrenmuster im Schnee zu schärfen und sicheres Handeln zu verinnerlichen.

Offen ist noch, wann und unter welchen Bedingungen die Sektionen mit ihrem Kursangebot starten können. (TT)


Kommentieren


Schlagworte