Umfahrung Walchsee kein Traum mehr: Trassenstudie in Auftrag gegeben

Land und Gemeinde beauftragen eine Trassenstudie für eine neue Straße. Walchsee hofft auf möglichst rasche Umsetzung.

So könnte der Tunnel in der Gemeinde Walchsee verlaufen.
© Google Maps, Montage: TT

Walchsee – Tempo 30 im Ortszentrum bremst zwar den Verkehr, macht ihn aber zahlenmäßig nicht geringer. Um daher Walchsee nachhaltig vom Verkehr zu entlasten, braucht es eine neue Trasse . Am besten unterirdisch. So lautet die Vision, die jetzt einen guten Schritt in Richtung Realisierung macht.

Die Umfahrung soll auf Höhe der Brücke über den Ramsbach beginnen und nördlich der Gemeinde verlaufend am östlichen Ortsende in Kranzach enden. Dabei müsste die Straße auch durch einen Berg gebaut werden. In den 1970er-Jahren, als erstmals die Umfahrung ins Gespräch kam, wurde die Idee wieder verworfen, weil man Angst hatte, dass die Urlauber dadurch den Ort links (oder rechts – je nach Fahrtrichtung) liegen lassen und damit ein Schaden für die Tourismuswirtschaft entsteht. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. Die Walchseer haben die Verkehrsbelastung satt.

80 Prozent „umleiten“

Die Situation hat sich auch sehr negativ entwickelt. Dies zeigt auch ein Blick auf die Zählstelle des Landes Tirol in Durchholzen-Walchsee: Bis zu 13.000 Fahrzeuge wurden dort im Jänner 2020 als Tagesspitze gezählt (2007: knapp 8000). „Wir können laut einer Untersuchung 80 Prozent des durch den Ort fahrenden Verkehrs auf diese Umfahrung bringen“, weiß Bürgermeister Dieter Wittlinger.

Die Gemeinde hat daher auch vor drei Jahren raumordnerisch Platz für die Umfahrung freigehalten. Außerdem wurden bereits Gespräche mit einem Hausbesitzer geführt, der absiedeln müsste. Bemühungen, die sich nun lohnen, wie Erwin Obermaier vom Land Tirol bestätigt. Es werde nun eine Studie erstellt, deren Kosten zum Großteil das Land übernehmen wird. Dann soll die Umfahrung nach der nächsten Landtagswahl in das Bauprogramm des Landes aufgenommen werden, womit die Umsetzung ein weiteres gutes Stück näher rücken könnte. (wo)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte