Krauss bleibt Obmann der Freiheitlichen Jugend

Der Wiener FPÖ-Klubobmann Maximilian Krauss bleibt Chef der Freiheitlichen Jugend. Der 27-Jährige wurde mit 91 Prozent der Delegiertenstimmen in seiner Funktion bestätigt. 90 Personen waren beim Bundesjugendtag anwesend, darunter Bundesparteichef Norbert Hofer. Die Veranstaltung sei selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Vorschriften abgehalten worden, hieß es seitens der Freiheitlichen.

Krauss meinte in einer Stellungnahme, die Freiheitliche Jugend sei ein wichtiger Bestandteil der FPÖ und gemeinsam werde man auch wieder erfolgreich sein, „wenn wir unsere freiheitliche Politik konsequent umsetzen“.


Kommentieren


Schlagworte