Mick Schumacher holte trotz 18. Platz Formel-2-Titel

Der Deutsche Mick Schumacher ist neuer Formel-2-Champion. Der 21-Jährige sicherte sich den Titelgewinn in der Nachwuchsserie am Sonntag trotz einer Punkte-Nullnummer als 18. im letzten Saisonrennen in Bahrain. Weil Schumachers Rivale Callum Ilott punktlos blieb, rettete der Prema-Pilot einen Vorsprung von 14 Zählern in der Gesamtwertung über die Ziellinie.

Zwei Jahre nach seinem EM-Triumph in der Formel 3 sicherte sich der Sohn von Michael Schumacher damit auch den Titel in der höchsten Junioren-Kategorie. Schon vor dem Saisonfinale in Sakhir war festgestandem, dass Mick Schumacher im kommenden Jahr für das US-Team Haas in der Formel 1 fahren wird.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte