Son und Kane entscheiden Nordlondon-Derby für Tottenham

Tottenham hat drei Tage nach dem LASK-Gastspiel im Titelrennen der englischen Fußball-Premier-League mit einer weiteren effizienten Vorstellung vorgelegt. Beim 2:0-Sieg im Nordlondon-Derby gegen Arsenal fungierten die Starstürmer Son Heung-min (13.) und Harry Kane (45.+1) jeweils als Torschützen und Vorbereiter. Mit 24 Punkten liegen die von Jose Mourinho betreuten „Spurs“ in der Tabelle voran, Liverpool könnte am Abend noch gegen Wolverhampton an Punkten gleichziehen.

Arsenal liegt mit dem schlechtesten Saisonstart überhaupt mittlerweile elf Punkte zurück. Für die „Gunners“ hatte das klare 4:1 in der Europa League gegen Rapid keine Initialzündung für die Liga, sondern die bereits sechste Niederlage zur Folge.

Leicester City, der Meister von 2016, behauptete hingegen seinen Spitzenplatz mit einem 2:1 bei Sheffield United. Goalgetter Jamie Vardy schoss die „Foxes“ zu einem Last-Minute-Sieg (90.). Der frühere ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs kam bei den Siegern zu seinem siebenten Ligaeinsatz in dieser Saison. Mit einem Spiel mehr als die dahinter liegende Konkurrenz lag Leicester zunächst auf Rang drei.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte