Polizei startete erste Runde der Massentestungen

Die Polizei hat am Montag ihre Massentests gestartet. An zwei Terminen können sich die rund 39.000 Mitarbeiter der Exekutive und der Sicherheitsverwaltung freiwillig an einer von mehr als 100 Teststraßen in Österreich testen lassen. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) ging bereits mit gutem Beispiel voran und hat sich in der Teststraße in seinem Ministerium testen lassen. Mit dem Test würde mehr Sicherheit geschaffen werden, betonte Nehammer.

Die Massentestungen des Wachkörpers Bundespolizei und der Verwaltungsbediensteten im Innenministerium finden zwischen 7. und 10. Dezember 2020 sowie 14. und 18. Dezember statt. Jeder Bedienstete kann sich mit zeitlichem Abstand zwei Mal testen lassen, um die Ergebnissicherheit zu steigern. Es wurden hierfür insgesamt 86.000 Antigen-Tests angeschafft, die in zwei Tranchen (38.000, 48.000) an die Bedarfsträger verteilt werden. Die Testungen erfolgen anonym und auf freiwilliger Basis. Ist ein Antigen-Schnelltest positiv, wird an Ort und Stelle umgehend ein PCR-Test durchgeführt. Hierfür wurden vorerst 1.500 PCR-Testkits angeschafft.

Die Bevölkerung zeigte sich mit der Durchführung der Massentests durch das Bundesheer indes zufrieden, wie eine Online-Befragung unter Test-Teilnehmern ergab. 2.611 Personen nahmen daran teil - die meisten mit 61 Prozent hatten zuvor eine Teststraße in Wien besucht. 89 Prozent gaben an, das sie den Einsatz des Bundesheeres voll und ganz befürworten. Die Organisation der Massentests befanden so gut wie alle Umfrage-Teilnehmer als ausgesprochen positiv.

94 Prozent meinten, die Organisation sei „sehr gut“ und fünf Prozent befanden sie für „gut“. Auch mit der Behandlung durch Bundesheerangehörige waren so gut wie alle Befragten (98 Prozent) zufrieden.

Die Durchführung der Massentests dürfte auch das Image des Bundesheeres verbessert haben - das gaben zumindest mehr als sechs von zehn Befragte an. 30 Prozent meinten, ihr persönlicher Eindruck vom Bundesheer habe sich „stark verbessert“ und 33 Prozent konstatierten „eher verbessert“.


Kommentieren


Schlagworte