Expansion: Tiroler Konstant beteiligt sich an Linzer GG Group

Die GG Group ist auf Hochleistungsdrähte spezialisiert und verarbeitet jährlich 11.000 Tonnen Nichteisenmetalle.
© Jansenberger

Innsbruck – Die Tiroler Konstant-Unternehmensgruppe beteiligt sich an der Linzer GG Group. Das oberösterreichische Familienunternehmen beschäftigt 4000 Mitarbeiter an weltweit zehn Standorten. Die Firma, die laut Aussendung künftig unter „hpw – high performance wires“ firmieren will, ist auf Hochleistungsdrähte spezialisiert.

Neben der Weiterentwicklung der Stammsegmente Flachdrähte für die Windkraftindustrie und Speziallegierungen für die Kabel- und Schweißindustrie soll insbesondere der neue Geschäftsbereich „E-Mobility“ ausgebaut werden. Unter den Kunden befänden sich mehrere Premiumhersteller der Kfz-Industrie, welche ihre E-Modelle mit den Linzer Drähten bestücken.

Die Konstant-Gruppe mit Firmensitz in Innsbruck beschäftigt rund 180 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 über 60 Mio. Euro Umsatz. Zuletzt war die Gruppe beim Fahrzeugbau-Unternehmen Rudolph & Sohn eingestiegen, seit Mai gehört auch die bayerische BComplete GmbH zur Firmengruppe. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte