KAC gewann bei den Vienna Caps 1:0

Die Vienna Capitals haben am Montagabend den neuerlichen Sprung an die Tabellenspitze der ICE-Eishockeyliga verpasst. Die Wiener mussten sich nach zuletzt fünf Siegen dem KAC mit 0:1 geschlagen geben und liegen punktgleich mit HCB Südtirol auf Rang zwei. Der Rekordmeister aus Klagenfurt verbesserte sich auf Rang drei, zwei Zähler hinter dem Führungsduo.

Am Sonntag vor einer Woche hatten sich die Caps in Klagenfurt mit 5:4 nach Verlängerung durchgesetzt, am Montag gelang den „Rotjacken“ die Revanche. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Manuel Ganahl, der im Konter und idealem Zuspiel von Thomas Hundertpfund Caps-Torhüter Bernhard Starkbaum keine Chance ließ.

„Das fühlt sich sehr gut an. Das letzte Spiel gegen die Capitals war eines unserer besten und wir haben verloren. Heute haben wir ganz schlecht gespielt und nehmen drei Punkte mit. Unsere Defensivarbeit war heute sehr gut“, erklärte Ganahl im Puls24-Interview. KAC-Torhüter Sebastian Dahm wehrte alle 31 Torschüsse ab und feierte sein zweites „shutout“ hintereinander.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte