Corona-Massentests in Salzburg, Oberösterreich und Kärnten

Mit Salzburg, Oberösterreich und Kärnten haben am Freitag drei weitere Bundesländer mit den Corona-Massentests begonnen. In Salzburg findet das Screening gestaffelt bis Montag statt, in Oberösterreich sind die 150 Teststationen von Freitag bis Montag geöffnet. Kärnten will das Vorhaben von Freitag bis Sonntag absolvieren, wobei in einzelnen Gemeinden aufgrund der Schneesituation vom Massentest abgesehen wird.

Der Auftakt auf der größten Teststation Kärntens ging am Messegelände Klagenfurt ruhig über die Bühne. 39 Teststraßen stehen hier bis Sonntagabend offen. In Salzburg gab es hingegen großen Andrang. Gegen 9.30 Uhr - eineinhalb Stunden nach Öffnung der Teststraßen - waren laut Auskunft eines Sprechers der Stadt bereits 2.102 Personen getestet worden. 13 Antigentests fielen dabei positiv aus, das entspricht einer Quote von rund 0,6 Prozent. Die Ergebnisse müssen aber noch von einem PCR-Test bestätigt werden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte