Südtirol baut ICE-Führung aus, KAC übernimmt Rang zwei

Der HCB Südtirol hat seine Spitzenposition in der ICE-Eishockeyliga am Freitag gefestigt. Die Bozener siegten im Duell des Tabellenführers mit dem Schlusslicht aus Linz mit 4:0 und haben fünf Punkte Vorsprung auf den neuen Zweiten KAC. Die Klagenfurter gewannen in Bratislava mit 3:1 und überholten die Vienna Capitals und Fehervar. Salzburg holte mit einem 3:2 nach Verlängerung gegen Dornbirn den sechsten Sieg in Folge.

Südtirol ist seit der Corona-Pause weiter im Erfolgslauf und feierte den zehnten Sieg in den jüngsten elf Spielen. Die Heimischen dominierten das erste Drittel klar und gingen durch Marco Insam früh in Führung. Danach verhinderte Black-Wings-Torhüter Luka Gracnar mit vielen guten Paraden, dass das Match schon vor der erste Pause entschieden war. Im Mitteldrittel konnten die Linzer Paroli bieten, zu Beginn des Schlussabschnitts sorgte Daniel Frank (44.) aber für die Vorentscheidung.

Der KAC feierte trotz vieler Ausfälle den dritten Sieg in Serie. Kapitän Manuel Geier in Unterzahl (33.) und Niklas Würschl (46.) mit seinem ersten Tor in der Kampfmannschaft brachten den Rekordmeister 2:0 in Führung, ehe nach 193 Minuten die Torsperre von Sebastian Dahm endete. Als die Slowaken im Finish mit sechs Feldspielern um den Ausgleich kämpften, fixierte Rok Ticar mit einem Treffer ins leere Tor den Auswärtssieg. „Insgesamt müssen wir uns im Angriffsspiel sicher steigern, ebenso im Powerplay. Dennoch: Drei weitere Punkte sind auf unserem Konto und das ist positiv“, resümierte KAC-Trainer Petri Matikainen.

Salzburg musste in Dornbirn sieben Spieler vorgeben, darunter auch Teamverteidiger Dominique Heinrich, der zu Weihnachten aber wieder fit sein soll. Für die Entscheidung in einem ausgeglichenen Match sorgte John Hughes, der in der Verlängerung nach herrlichem Solo aus spitzem Winkel traf. Für den kanadischen Routinier war es erst der zweite Saisontreffer. Salzburg verbesserte sich damit auf Rang fünf und hat dabei zwischen zwei und sechs Spiele weniger ausgetragen als die drei davor liegenden Mannschaften.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte