Klagenfurt im Zweitliga-Schlager gegen Liefering 2:2

Das Kalenderjahr in der 2. Fußball-Liga ist am Sonntag mit einem 2:2 im Topspiel zwischen Austria Klagenfurt und FC Liefering zu Ende gegangen. Die Kärntner verpassten mit dem Remis für 2021 die Pole Position der für den Aufstieg infrage kommenden Clubs, liegen einen Punkt hinter Blau-Weiß Linz (22) auf Rang vier. Die zweitplatzierten Lieferinger (27) sind nicht aufstiegsberechtigt, Tabellenführer Lafnitz (31) hat seinen Verzicht auf eine Bundesliga-Lizenz angekündigt.

Drei der vier Tore in Klagenfurt fielen vor der Pause. David Affengruber und Maurits Kjaergaard hatten die Gäste in der 18. und 20. Minute mit einem Doppelschlag in Front gebracht, Fabian Miesenböck schaffte per Elfmeter den Anschlusstreffer (35.). Bald nach dem Seitenwechsel glich Patrick Greil aus (48.). Die Meisterschaft wird nach zwei Monaten Pause am 12. Februar mit der 14. Runde fortgesetzt, die genauen Ansetzungen werden noch vorgenommen.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte