FPÖ fordert Sonderzahlung für Familien und Alleinerziehende

Die FPÖ fordert eine Sonderzahlung für „heimische Familien mit Kindern und Alleinerziehern“, um die finanzielle Mehrbelastung durch den zweiten Lockdown auszugleichen, erklärte Parteiobmann Norbert Hofer am Dienstag in einer Aussendung. Demnach sollen die Familienbeihilfe ein 13. Mal ausgezahlt werden und Alleinerzieher den doppelten Betrag erhalten.

„Viele Familien und Alleinerziehende mussten im zweiten Lockdown Einkommensverluste hinnehmen und in dieser Krise auch auf ihre Ersparnisse zurückgreifen, um über die Runden zu kommen“, stellte Hofer fest. Hauptbetroffen seien die ohnehin einkommensschwachen Schichten, pochte der FPÖ-Chef auf finanzielle Unterstützung für Familien mit Kindern.


Kommentieren


Schlagworte