Kaltes Wasser und Betrüger: Ein Fall fürs TT-Ombudsteam

„Bitte um schnellstmögliche Klärung, es stehen die Weihnachtsfeiertage vor der Tür“, schrieb ein Leser ans Ombudsteam.

© iStockphoto

Innsbruck – „Bitte um schnellstmögliche Klärung, es stehen die Weihnachtsfeiertage vor der Tür“, schrieb ein Leser ans Ombudsteam. Seit etwa drei Wochen hatte er kein heißes Wasser mehr in seiner Wohnung. Anfangs war es noch lauwarm, dann blieb es überhaupt kalt. Mehrmals meldete er sich deswegen bei der zuständigen Hausverwaltung, offensichtlich vergebens. Das Problem: Das ausgefallene Gerät war nicht sofort neu verfügbar. TT-Wohnexperte Klaus Lugger nahm sich der Sache an und vermittelte, inzwischen rinnt wieder warmes Wasser aus der Leitung.

Immer wieder ist das Ombudsteam mit Anfragen beschäftigt. Es geht um kaputte Geräte, lärmende Nachbarn oder Bäume in Nachbars Garten, die Schatten werfen. Häufig geht es darum, den richtigen Ansprechpartner für Anliegen zu finden. Und manchmal kommen dabei auch Dinge zutage, die auch den erfahrenen Experten sprachlos machen. Eine Frau, die sich von einer Laubgebläsebrigade in der Nachbarschaft gestört fühlte und Rat brauchte, erzählte schließlich, dass sie immer wieder von verschiedenen Einrichtungen angerufen werde. Einmal war jemand am Apparat, der behauptete, dass eine Einbrecherbande geflohen wäre, sie habe aber eine Liste mit Wohnungen zurückgelassen. Dort stehe der Name der Frau drauf. Sie gab leider viel zu viel von sich preis. Als der Anrufer aber anregte, sie solle doch ihren Schmuck abwiegen, hat sie aufgelegt. Zum Glück. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Bitte passen Sie auf sich auf, seien Sie argwöhnisch und melden Sie sich, wenn Sie Fragen haben! (ms)

Das Ombudsteam der Tiroler Tageszeitung

Vermitteln, unterstützen und helfen sind die Ziele unseres Ombudsmann-Teams, das drei Personen umfasst. 
Klaus Lugger, Jurist und langjähriger Geschäftsführer der Neuen Heimat Tirol, steht für Fragen zum Thema Wohnen zur Verfügung. Michael Motz, Journalist und Jurist, kümmert sich um alle anderen Anliegen der Leserinnen und Leser. Unterstützt werden sie von TT-Redakteurin Michaela Spirk-Paulmichl.


Kontakt: Klaus Lugger ist unter ombudsmann@tt.com, über das TT-Sekretariat unter Tel. 050403-1600 oder im Internet unter www.tt.com/service/ombudsmann erreichbar, Michael Motz unter michael.motz@tt.com.


Kommentieren


Schlagworte