Exklusiv

Tausche Fahrverbote gegen höhere Mineralölsteuer

Spediteur-Zentralverband lässt mit Vorschlag zur Transitreduktion aufhorchen. Dringlicher Allparteienantrag im Landtag für Mautaufschläge und -ausnahmen.

Eine Erhöhung der Mineralölsteuer könnte den Tanktourismus im Transit hintanhalten.
© Manfred Mitterwachauer

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Das hat man in dieser Deutlichkeit so noch nicht gehört. Der Zentralverband Spedition & Logistik in Österreich spricht sich klar für eine Anhebung der Mineralölsteuer (MöSt) als Teil einer ökologischen Steuerreform aus. Dieser Vorschlag ist kürzlich bei LH Günther Platter (VP) und LHStv. Ingrid Felipe (Grüne) eingetroffen. Auf TT-Anfrage bestätigt ZV-Geschäftsführer Oliver Wagner besagtes Schreiben. Selbiges sei auch aufgrund der jüngsten Debatte um die mit 1. Jänner 2021 in Kraft tretende Verschärfung des Lkw-Nachtfahrverbotes ergangen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte