Artenvielfalt boomt im Nationalpark Hohe Tauern

Matrei i. O. – Der Nationalpark Hohe Tauern (NPHT), der sich über Salzburg, Kärnten und (Ost-)Tirol erstreckt, punktet mit Artenvielfalt. Die Auswertung einer halben Million Datensätze aus der NPHT-Biodiversitätsdatenbank bestätigt, dass ein Drittel aller in Österreich bekannten Arten im Nationalparkgebiet vorkommt. Das teilt das NPHT-Kuratorium nach seiner jüngsten Sitzung mit. Bei der Sitzung wurden auch höhere Fördersätze für den Bereich „Schutz, Erhaltung und Pflege der Kulturlandschaft“ beschlossen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte