Exklusiv

Land Tirol tritt für Masterplan Radverkehr in die Pedale

Will Tirol seine Klimaziele erreichen, muss auch der Alltagsradverkehr gesteigert werden. Innradweg wird ausgebaut, neue Radkoordinatoren.

Radland Tirol, quo vadis? Eine neue Strategie soll das beantworten.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Das letzte Mal, dass in Tirol eine detaillierte Mobilitätserhebung durchgeführt wurde, liegt bereits neun Jahre zurück. Damals wurde ein Radverkehrsanteil von elf Prozent erhoben. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) würde sich einen kürzeren Erhebungszeitraum wünschen. Denn das Rad hat seither einen Boom erlebt. Und das hat wohl weniger mit der Rad-WM 2018 zu tun. Versprochen wurde damals viel.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte