Bachmann-Preis 2021 findet vom 16. bis 20. Juni statt

Die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur werden im kommenden Jahr von 16. bis 20. Juni im ORF-Theater des Landesstudios Kärnten stattfinden. Das gab das ORF-Landesstudio Kärnten am Montag in einer Aussendung bekannt. Neuigkeiten gibt es in der Jury, der bisherige Vorsitzende Hubert Winkels hört auf, auch Nora Gomringer ist nicht mehr dabei. Insa Wilke übernimmt den Juryvorsitz. Der Literaturwettbewerb wird wieder auf 3sat live übertragen.

.

Unklar ist derzeit noch, ob der Bewerb in der gewohnten analogen Form in Klagenfurt stattfinden kann. Landesdirektorin Karin Bernhard, sagte, der Bachmann-Preis werde abgehalten, ob zur Gänze im ORF-Theater Klagenfurt oder wieder digital, „diese Entscheidung kann erst kurzfristig getroffen werden“. Angesichts der unsicheren Corona-Situation gehen die Veranstalter jedenfalls davon aus, dass es zu keiner Öffnung des Bewerbes für das Saalpublikum kommen kann.

Nach derzeitigem Stand sollte sich aber die siebenköpfige Jury in Klagenfurt einfinden. Ob auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt an der Veranstaltung teilnehmen können, ist noch offen. „Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir die Durchführung des Bewerbes noch nicht bis ins letzte Detail planen können, da die Corona-Einschränkungen für Juni derzeit nicht vorhergesagt werden können“, sagte Organisator Horst L. Ebner.

Mit dem 21. Dezember erfolgt auch die Ausschreibung zu den 45. Tagen der deutschsprachigen Literatur. Die Adressen der Jurymitglieder, an welche die Bewerbungen gerichtet werden können, sind ebenso auf der Bachmann-Homepage abrufbar. Die Einreichfrist für die Autorinnen und Autoren endet am 21. Februar. Die Jurymitglieder wählen wie jedes Jahr je zwei Teilnehmer aus, die zum Wettlesen um die Preise eingeladen werden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte