Exklusiv

Die Menü-Ideen für Silvester 2020: Alles andere als spießig

Die Silvester-Kracher Fondue und Raclette bringen jedes Jahr Topf, Grill und Herzen zum Glühen und den Käse zum Schmelzen. Fleisch kann, muss aber nicht sein.

Spießen und genießen: „Massierter“ Grünkohlsalat, drei verschiedene Dips und vegane Bratwürstchen. Fondue geht auch anders.
© Strozzi

Von Nicole Strozzi

Innsbruck – Die wilde Party wird es heuer zu Silvester wohl kaum geben. Der einzige Knaller ist vermutlich das Essen. Wer Fondue-Töpfe oder Raclette-Öfen nicht bereits zu Weihnachten herausgeholt hat, tut dies spätestens zum Jahreswechsel. Nach wie vor sind Fondue und Raclette die beliebteste Art, die Zeit bis Mitternacht totzuschlagen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte