Plus

Kehrt die WSG Tirol bereits 2021 nach Wattens zurück?

Der anstehende Rückzug von Hauptsponsor Swarovski beschäftigt Tirols Fußball-Erstligist WSG Tirol in der Winterpause. Dennoch soll ein adaptiertes Heimstadion bald Realität sein.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Aus dem Schatten ins Licht: Das Gernot-Langes-Stadion soll für 3 Mio. Euro adaptiert werden.
© gepa

Von Florian Madl und Alex Gruber

Wattens –Als am Dienstag die Bombe – der Rückzug des WSG-Hauptsponsors Swarovski – platzte, stand abends schon ein neues Thema auf der Agenda: die Begehung des Gernot-Langes-Stadions. Der Gemeinderat war zuvor über die Adaptierungswünsche des Vereins informiert worden. „Sollten wir die Zusage erhalten, könnten wir schon im Sommer 2021 wieder in Wattens antreten“, erklärte WSG-Präsidentin Diana Langes.

🔗 >>> WSG-Präsidentin Diana Langes: „Rückzug von Swarovski trifft mich sehr"


Kommentieren


Schlagworte