Alkohol, Nebel, kein Schein: Mann überfährt Kreisverkehr

Ein 31-jähriger Alkolenker hat Mittwochabend in Hinzenbach (Bezirk Eferding) im dichten Nebel die Orientierung verloren, einen Kreisverkehr überfahren und ist mit dem Wagen über einen Graben gesprungen, bevor er schließlich in einem Feld landete. Wie die Polizei feststellte, hatte der Mann 1,88 Promille intus und besitzt keinen Führerschein. Nach dem Unfall rief der 31-Jährige seine Freundin an und bat sie, ihn abzuholen. Er ging ihr zu Fuß entgegen.

Als die von einem Zeugen alarmierte Polizei an der Unfallstelle eintraf, kam auch gerade die Freundin des Lenkers dort an - er selbst war allerdings nicht mehr da. Die Frau rief ihn an, daraufhin kehrte er zurück und musste einen Alkotest machen. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte