Graz 99ers feuern Trainer Mason - Gustafsson Nachfolger

Die Graz 99ers haben sich aufgrund ihrer aktuellen Negativserie in der ICE Hockey League von Chefcoach Doug Mason getrennt. An seiner Stelle übernimmt der bisherige Co-Trainer Jens Gustafsson das Kommando. Der 46-jährige Schwede wird ab sofort von Patrick Harand als Assistenztrainer unterstützt. Mason musste nach vier Jahren in Graz gehen, in denen er das Team unter anderem zum Sieg im Grunddurchgang 2018/19 geführt hatte.

„Es war definitiv eine schwere Entscheidung, aber nach elf Niederlagen aus zwölf Spielen unausweichlich. Doug Mason hat in den letzten vier Jahren vieles in Graz aufgebaut und sehr gute Arbeit geleistet“, erklärte General Manager Bernd Vollmann am Sonntag in einer Club-Aussendung und bedankte sich beim Kanadier für seine Arbeit.

Nachfolger Gustafsson ist seit der Saison 2018/19 bei den 99ers, davor war er unter anderem Nachwuchscoach in seiner Heimat. „In der langfristigen Planung war Jens immer als Nachfolger vorgesehen, dieser Schritt wurde nun vorgezogen“, so Vollmann, der überzeugt ist, dass man immer noch die Chance auf die Top 5 und den direkten Einzug in das Play-off habe. Derzeit sind die Steirer Achter.


Kommentieren


Schlagworte