Attentäter von Nashville offenbar bei Explosion gestorben

Der für die Explosion in Nashville am ersten Weihnachtsfeiertag verantwortliche Täter hat alleine gehandelt und ist bei der Detonation ums Leben gekommen. Das erklärten Vertreter der Staatsanwaltschaft und des FBI am Sonntag. Der Täter sei anhand von DNA-Proben identifiziert worden, sagte der örtliche FBI-Chef. Das Motiv des 63-Jährigen blieb zunächst noch unklar. Sein Wohnwagen war Freitag früh in der Innenstadt von Nashville explodiert. Drei Menschen wurden verletzt.

Aus dem Wohnwagen war vor der Explosion per Lautsprecherdurchsage gefordert worden, das Gebiet zu verlassen.

Ermittler hatten nahe dem explodierten Wohnwagen menschliches Gewebe gefunden, das nach einer Durchsuchung seines Hauses mit weiteren DNA-Proben verglichen werden konnte. „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass eine Person namens Anthony Warner der Bombenleger war“, sagte der zuständige Staatsanwalt. „Er war anwesend, als die Bombe detonierte und er kam bei der Explosion ums Leben.“

Warner sei der Polizei zuvor nicht als Verdächtiger bekannt gewesen, hieß es. Die Ermittler machten auch noch keine Angaben dazu, welche Art Sprengstoff der Täter nutzte.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte