Exklusiv

Willi sieht keinen Grund für Zugeständnisse an Regierungspartner

Der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi spricht über den Zustand der Viererkoalition, seine Ziele und die (Un-)Möglichkeit eines blauen Vizebürgermeisters.

Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi sieht keinen Anlass, vom Koalitionspakt abzugehen.
© Foto TT / Rudy De Moor

Die Situation innerhalb der Regierung ist nach der Abwahl von Uschi Schwarzl als Vizebürgermeisterin angespannt. Ihre Koalitionspartner wollen offenbar den Regierungspakt aufschnüren und die Verteilung der Ressorts neu verhandeln. Wie stehen Sie dazu?

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte