Mann schoss sich in Graz versehentlich in den Oberschenkel

Ein 39-jähriger Slowene, der in Graz wohnt, hat sich Donnerstagfrüh mit einer Pistole versehentlich in den linken Oberschenkel geschossen. Laut Polizei hatte der Mann angegeben, mit der Waffe hantiert zu haben, wobei sich der Schuss gelöst habe. Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Die Polizei stellte die Pistole, die der Slowene unrechtmäßig besitzt, sicher, gegen ihn wurde außerdem ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte