Skispringer Kraft in Garmisch-Quali Vierter - Lanisek Bester

Österreich ist beim Neujahrsspringen am Freitag in Garmisch-Partenkirchen mit dem vollen Kontingent an Springern vertreten (14.00 Uhr, live ORF 1). In der Qualifikation am Silvestertag präsentierte sich Stefan Kraft mit 137 m in starker Form. Mit 136,1 Punkten reichte das zu Platz vier hinter dem Slowenen Anze Lanisek (139 m/138,6 Punkte), dem Norweger Halvor Egner Granerud (143/138,1) und dem Deutschen Markus Eisenbichler (135,5/137,9).

Michael Hayböck landete auf Rang 12, Daniel Huber auf 15, Philipp Aschenwald auf 23, Markus Schiffner auf 28, Jan Hörl auf 41 und Thomas Lackner auf 46.

Nicht am Start in der Qualifikation war Vorjahressieger Marius Lindvik, der wegen starker Zahnschmerzen zu einem Arzt nach Innsbruck reiste. Der Norweger war beim Auftaktbewerb Dritter geworden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte