Einige Tote durch Böller und Feuerwerkskörper in Europa

Trotz weitgehender Verbote von Feuerwerken und Böllern ist es in der Silvesternacht in mehreren Ländern Europas zu schweren Zwischenfällen mit diversen Krachern gekommen. Im französischen Elsass starb ein 25-jähriger Mann nachdem ihm ein Feuerwerksmörser „den Kopf abgerissen“ hatte. In Italien starb ein 13-Jähriger an Bauchverletzungen, die ein Knallkörper ausgelöst hatten. Und in Deutschland kam ein 24-Jähriger beim Abfeuern selbstgebastelter Pyrotechnik ums Leben.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte