Burnley gegen Fulham wegen Covid-19-Fällen verschoben

Das für Sonntag angesetzte Match der englischen Fußball-Premier-League zwischen Burnley und Fulham ist wegen neuer Covid-19-Fälle beim Gästeteam verschoben worden. Bereits die am Mittwoch anberaumt gewesene Partie von WAC-Europa-League-Gegner Tottenham gegen Fulham war wenige Stunden vor Anpfiff abgesagt worden. Fulham hatte aufgrund mehrerer positiver Coronatests bei Spielern und Betreuern um eine Verschiebung gebeten und dies nun neuerlich getan.

Tottenham indes verurteilte die Teilnahme an einer Weihnachtparty der Spieler Erik Lamela, Giovani Lo Celso und Sergio Reguilon, die damit gegen das Covid-19-Protokoll verstoßen haben. Auf Fotos saß man das Trio gemeinsam mit West-Ham-United-Mittelfeldspieler Manuel Lanzini. Beide Clubs erklärten, die Angelegenheit intern regeln zu wollen.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte