Pensionist ohne Führerschein fuhr 81-Jährige in Tirol nieder

Eine 81-jährige Frau ist am Samstagnachmittag in Kaltenbach (Bezirk Schwaz) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sie wurde beim Überqueren der Kaltenbacher Landesstraße (L300) vom Auto eines 85-Jährigen erfasst, teilte die Tiroler Polizei am Sonntag mit. Der Mann habe die Frau „plötzlich und unerwartet“ im Scheinwerferlicht seines Autos gesehen und nicht mehr rechtzeitig anhalten können, hieß es. Er hatte keinen gültigen Führerschein.

Die Frau habe durch den Zusammenstoß so schwere Verletzungen erlitten, dass sie noch an der Unfallstelle verstorben sei, teilte die Polizei weiter mit. Zum Zeitpunkt des Unfalls habe bereits Dunkelheit geherrscht, künstliche Beleuchtung habe es keine gegeben. Die Staatsanwaltschaft habe eine Obduktion der 81-Jährigen sowie eine Sicherstellung des Autos angeordnet. Das Auto sei beschädigt worden, der Lenker unverletzt geblieben.


Kommentieren


Schlagworte